Philosophisches

Das Leben, das Universum und der ganze Rest... Hintergründiges und Nachdenkliches. Ich bin kein "gelernter" Philosoph im klassischen Sinne. Ich bin Naturwissenschaftler, aber deswegen auch neugierig, wissensdurstig und ich stelle mir Fragen. Wissenschaft und Philosophie sehe ich nicht als Widerspruch an, sondern als gegenseitige Ergänzung. Ich habe Philosophie in der Schule kennen gelernt, aber nicht studiert. Inzwischen meine ich: Das macht nichts. So bin ich unvoreingenommen.

Warum beschäftigt sich ein Naturwissenschaftler nebenbei mit sowas wie Philosophie? Nun, wir stehen an der Schwelle zu einem neuen Zeitalter mit Problemen und Herausforderungen, wie sie die Menschheit noch nie erlebt hat. Die Naturwissenschaften können die kommenden Fragen zumindest zum Teil vorwegnehmen, aber eben nur zum Teil. Sie können warnen und auf drohende Schwierigkeiten aufmerksam machen. Aber sie können nicht alle Fragen beantworten. Hier kann die Philosophie helfen. Und so habe ich dieses Gebiet für mich neu entdeckt.

Ein paar allgemeine Informationen zum Thema Philosophie finden Sie an anderer Stelle.

Die hier veröffentlichten Beiträge geben nicht immer eindeutige Antworten und sie geben auch nicht immer meine persönliche Meinung oder Überzeugung wieder. Sie sollen vor allem zum Nachdenken anregen und aufzeigen, dass die meisten Dinge mehrere Aspekte haben können. Als Naturwissenschaftler muss man auch immer wieder Fragen stellen, Dinge in Frage stellen und von verschiedenen Seiten aus betrachten, um zu einer Meinung oder Erkenntnis zu kommen.

 
Anzeige # 
Titel Veröffentlichungsdatum
Philosophie - was ist das? 02. September 2009
Der Sinn des Lebens 29. Juni 2009
Urheberrecht - ein Land wird kriminalisiert 24. Juni 2009
Gibt es einen Gott? 20. Juni 2009
Schlechtes Fernsehen 02. Juni 2009
Das unvernünftige Wesen 12. April 2009